Wissens- und Erlebniszentrum der
Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde GmbH

Borgstedtfelde 15
24794 Borgstedt

Telefon: 0 43 31 / 345 - 121
Fax: 0 43 31 / 345 - 111
E-Mail: office[at]awr.de
Internet: www.aw-erle.de

 

 

Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde GmbHVerwerten statt Vergraben - Abfallwirtschaft der Zukunft

31.000 Tonnen Papier / Pappe werden jährlich in Borgstedt sortiert und vermarktet. Ferner werden 22.300 Tonnen Haus- und Gewerbeabfälle sowie Sperrmüll zum Transport in die MBA Neumünster umgeschlagen. Die Bioabfallbehandlungsanlage in Borgstedt verarbeitet zurzeit 40.000 Tonnen Bio- und Pflanzenabfälle pro Jahr. Bei der Vergärung der Bioabfälle entsteht Biogas, das in Strom und Wärme umgesetzt wird. Diese Bio-Energie erspart dem Klima jenes Mehr an Kohlendioxyd, das bei der Verbrennung von Kohle, Öl oder Gas freigesetzt würde, mehrere tausend Tonnen pro Jahr. Darüber hinaus entstehen 17.000 Tonnen Qualitätskompost pro Jahr.

Weitere Informationen zur Abfallwirtschaft Rendsburg-Eckernförde GmbH und deren Tätigkeitsfeldern finden Sie auf der Homepage unter www.awr.de.

AW-ERLE im BlickpunktAttraktion für Lehrer und Schüler

Das AW-ERLE ist ein Projekt, das auf den ersten Blick mit Abfall kaum etwas zu tun hat. Der Name "AW-ERLE" steht für Wissens- und Erlebniszentrum zur Kreislaufwirtschaft  und bezeichnet einen ganz speziellen außerschulischen Lernort auf dem Gelände der AWR in Borgstedt. Hier werden Schulklassen und interessierten Erwachsenengruppen Erlebnis-Führungen zum Thema Umwelt, Stoffkreisläufe und Energiewirtschaft angeboten.

Neben Führungen zu den Themen Recycling, Bioabfallbehandlung und Abfallvermeidung punktet der außerschulische Lernort mit anerkannten Fortbildungsseminaren für Lehrkräfte mit starkem Praxisbezug zum Schulalltag, die in Kooperation mit Dr. Sauer von der Universität Flensburg durchgeführt werden. Das AW-ERLE ist somit eine Attraktion für Schüler und Lehrer gleichermaßen.

Das Konzept von AW-ERLE Verstehen durch eigenes Handeln

Das Konzept von AW-ERLE

Das Außergewöhnliche am Konzept des AW-ERLE ist, dass Anschauen, Ausprobieren, Staunen und mit allen Sinnen Erleben hier im Mittelpunkt stehen– kurz: Verstehen durch eigenes Handeln.


Was man mit eigenen Händen getan hat, selbst in Versuchen entwickelt und mit allen Sinnen erlebt hat, bleibt weit besser im Gedächtnis verankert als trockene Theorie. Verstehen der Zusammenhänge und daraus sich entwickelndes Handeln für die Umwelt ist das Ziel.
Mehr zur Umweltbildung bei AWR und AW-ERLE

AW-ERLE in 110 SekundenDer Werbespot zum AW-ERLE

AW-ERLE in 110 Sekunden

Endlich gibt es neben zahlreichen Lehrfilmen auch einen Film über das AW-ERLE selbst. Der im Sommer 2014 produzierte Werbespot von der Werbeagentur schweitzer media zeigt die Attraktion in schnellen und stimmungsvollen bewegten Bildern: Film-Look, animierte Splitscreens und schnelle Schnitte passend zu einem R&B-Soul-Track machen Lust auf mehr vom AW-ERLE. Anschauen lohnt sich

Hier geht's zum Werbespot

Anerkannte FortbildungenAuch Lehrer staunen im AW-ERLE

Anerkannte Fortbildungen

In Kooperation mit Dr. Sauer vom Institut für Physik und Chemie und ihre Didaktik der Universität Flensburg bietet die AWR im AW-ERLE Seminare für Lehrkräfte an, die vom IQSH (Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein) als Fortbildung anerkannt werden. Es geht um das Staunen über Phänomene aus dem Alltag, um Elementarer­fahrungen und um selbstgesteuertes Lernen. Großer Wert wird dabei auf Praxisbezug in der Schule gelegt. Dazu gehört, dass in allen Seminaren das eigenständige Experimentieren im Mittelpunkt steht und darüber Zugangswege zum „Naturbegreifen“ gefunden werden.
Weitere Informationen zu unseren Fortbildungen für Lehrkräfte

Führungen im AW-ERLEErlebnistage für alle Altersstufen

Führungen im AW-ERLE

Grundschulklassen haben andere Wünsche als gymnasiale Oberstufen und Erwachsene. Verschiedene Inhalte und den Altersgruppen entsprechende Abläufe mit Besichtigungen ermöglichen für jede Klassenstufe das passende Programm. Für Erwachsene, die mehr an Zusammenhängen der Abfallwirtschaft interessiert sind, werden die Vorträge immer mit einer Führung durch die Anlagen und über das Gelände ergänzt. Jede Gruppe kann sich bei der Anmeldung ihren Erlebnistag zusammenstellen. Unsere Mitarbeiter helfen gern bei der Planung. Für interessierte Einzelpersonen gibt es mehrere feststehende Termine im Jahr.
Weitere Informationen zu unseren Führungen

Impressionen aus dem AW-ERLESo macht Lernen Spaß

Hinweis: Zum Vergrößern der Fotos bitte anklicken.